Sie sind hier

Aiguilles-en-Queyras

 

Nicht vergessen: am 20. Juli 2017 Ankunft der 18. Etappe der Tour de France am Pass Izoard, auf der Seite Arvieux'

 

 

Queyras (Frankreich) mit dem Gemeinde Aiguilles

 

Ferien in den Hochalpen in Aiguilles-en-Queyras

 

Aiguilles im Queyras ist ein charmantes Dorf, das am Zussammenfluss von Guil und Lombard gebaut wurde, gegenüber dem Tal Peynin (siehe Panorama des Queyras). Es werden die unterschiedlichsten Dienste angeboten, wie z.B. ein Krankenhaus und seine Klinik, wie auch eine Apotheke.

 

Aiguilles-en-Queyras bietet seinen Ski begeisterten Gästen im Winter seine Langlaufpisten, sein Eisstadion, seinen Gleitpark an wie auch Eisklettern. Im Sommer gibt es viele Möglichkeiten zum Mountain biken, wie auch das Schwimmbad usw (siehe Skigebiet vom Haut-Guil).

 

 

 

Gleitpark in Aiguilles-en-Queyras Aiguilles-en-Queyras : Eisklettern Eisstadion in Aiguilles-en-Queyras

Aiguilles-en-Queyras : wunderschönes Haus

 

 

Nach dem verheerenden Brand von 1829 sah Aiguilles-en-Queyras einen Teil seiner Bevölkerung sein Glück in Lateinamerika suchen. Die Architektur des Dorfes wurde nach deren Rückkehr zu einem erheblichen Teil davon geprägt.

Es gibt sehr schöne Häuser, die sich sehr stark im Stil von denen in anderen querassinischen Dörfern unterscheiden. Auch das Rathaus gehört dazu.

 

 

Aiguilles-en-Queyras : das Haus von Eiffel

 

Ebenso findet man in Aiguilles-en-Queyras ein Haus aus Metall, das von Eiffel konzipiert wurde. Während der Weltausstellung in Bordeaux im Jahre 1895 wurde dieser Prototyp ausgestellt.

Von Aiguilles-en-Queyras führen Sie viele Bergwanderwege im querassinischen Nationalpark, in Richtung tiefer Seen, wie Seen Malrif, wie auch Pässen, von denen aus man einen wunderschönen Ausblick auf die hohen Gipfel hat.

Einer der schönsten führt sie zu den "Fonds Peynin " jenseits der Ortschaft Peynin.

Ausflug zu den Fonds von PeyninSkiwandern-en-Aiguilles im Queyras

Photogalerie